Ablauf

  • Der Besucher meldet sich und seinen defekten Gegenstand am Empfang an. Es kann immer nur ein Gegenstand angemeldet werden. Möchte der Besucher einen weiteren Gegenstand reparieren, kann er diesen anmelden, nachdem der erste Gegenstand repariert wurde.
  • Der Besucher wird aufgerufen, sobald ein passender Reparaturtisch frei wird.
  • Der Besucher beschreibt und zeigt was an seinem Gerät nicht mehr funktioniert. Das Team aus Besucher und Repair Café Mitarbeiter ( = Reparateur/in aus Leidenschaft, Helfer und Berater ) suchen gemeinsam nach Fehlerursache(n). Mögliche Lösungen werden diskutiert.
  • Der Besucher setzt den Lösungsvorschlag mit Unterstützung SELBST um.
  • Ersatzteile (möglichst vom Hersteller!) sind mitzubringen. Das Repair Café gibt Tipps zur Beschaffung. Entweder repariert der Besucher sein Gerät anschließend alleine weiter oder er das nächste Mal wieder, um seine Reparatur fortzusetzen.
  • Der Besucher und der Repair Café Mitarbeiter begutachten die Reparatur. Ist der Besucher mit dem Ergebnis oder den Tipps zum Weitermachen zufrieden, ist er aufgerufen, sich durch eine angemessene Spende (ca. 10 Euro) zur Deckung vielfältiger Unkosten für Raum, Internetauftritt, Werbematerial, Handwerkszeug, Catering, Versicherung, Reinigung….erkenntlich zu zeigen.

Bitte beachten

Unser Repair Café Ersetzt KEINEN Reparatur-Fachbetrieb und gibt daher KEINERLEI Gewährleistung. Ist ein Ort, an dem Reparateure und Reparateurinnen „aus Leidenschaft“ auf nette Menschen und neue interessante Geräte treffen, mit anderen Worten: KEINE Reparatur-Profis bzw. -Experten sind. Ist eine Interessen-Gemeinschaft (kein eingetragener Verein, Mithaftung!), der sich ehrenamtlich engagiert und sich durch Spenden zufriedener Repair Café …

Seite anzeigen »