Aktuelles

Was kann repariert werden
= Standard Angebot, gilt bei jedem Repair Café

  • Bekleidung und Textilien
  • Alles ohne Stecker aus dem Haushalt wie Fahrräder, Kinderwagen, Uhren, Stühle, Regale, Schränke,  …
  • Alles aus Kunststoff (Spielzeug…)
  • Alles aus Holz, aus Stoff oder Leder.
  • Handys, Smartphones, PCs, Laptops, Drucker.
  • Alles mit Stecker wie Elektro-Kleingeräte des Haushalts, PCs, Radios, Lampen, Nähmaschinen, Bohrmaschinen, Rasenmäher, Hifi-Anlagen, CD Spieler usw


Was bieten wir sonst noch
– Infodesk REPARATUR

Das INFODESK informiert über die “Kultur der Reparatur” und aktuelle Initiativen  wie: “Die Reparatur-Revolution”  (ZDF Videothek vom 6.12.2018), “Runder Tisch Reparatur“,  “Murks-Nein-Danke” und über “Das Recht auf Reparatur“, eine Online Petition für jedermann, gerichtet an Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier.

Kurz nach Weihnachten wächst er vermutlich wieder, der weltweite Elektroschrott-Berg. Neuste Geräte auf den Gabentischen haben zur Folge, dass nutzbare Smartphones, Computer, Bildschirme und Haushaltsgeräte ausrangiert werden. Eine große Menge landet oft als giftiger Abfall auf Müllhalden in Drittwelt-Ländern.

Zu viel Elektroschrott! Wir zeigen, wie es auch anders geht!

Es gibt nachhaltige Geschenkideen sowie langlebige, einfach zu reparierende Produkte.  Zum Beispiel ist das “FairPhone” modular und ausbaubar,  zu einem Modellauto gibt es eine Liste von Ersatzteilen zum Reparieren und Tuning, der Kaffeeautomat besitzt das Label “Reparatur am Ort”,  bei der Stehlampe sind LED austauschbar u.v.m.  Der Nutzen:  Geringere  Folgekosten, weniger Lauferei, “Wert”schätzung,  Spaß am Selbermachen.  Gemeinsamkeit.

Ist die Reparatur eines Smartphones, Toasters oder  Phöns nicht mehr möglich, unsicher oder wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll, bitte an Recycling denken! Unser Repair Cafe informiert über das WO und WIE. Smartphones und Ladegeräte können  direkt im Repair Cafe abgegeben werden. Wir führen es einem Recycling-Prozess zu und schonen Rohstoffe und Resourcen – für mehr Energie- bzw. Resourceneffizienz.

Informieren Sie sich. Machen Sie mit. Es kostet nichts!