Angebot

Was wird repariert

HINWEIS: Die Angebote ( = Punkte 4-7) können Corona bedingt derzeit nicht bereitgestellt werden.

STANDARD Angebote zur Reparatur
= gibt es bei jeder Repair Café Veranstaltung

  • 1. Gegenstände
    Mit Stecker:  Elektro-Kleingeräte des Haushalts (zB Lampen, Bohrmaschinen, Rasenmäher, Küchengeräte, Staubsauger, Nähmaschinen…), Untehaltungselektronik (TV-, Hifi-Geräte…),  Telefone (Handys, Smartphones, ..), EDV ( Computer, Laptops, Drucker…) …
    Ohne Stecker: Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren, Spielzeug, Puppen,  …
    Aus Textilien & Leder: Kleidung (Nähte, Reisverschlüsse…), Gardinen kürzen, ….
    Aus Holz oder Kunststoff: Kleinmöbel, Stühle, Regale…
  • 2. Erfahrungsaustausch – Qualität erkennen. Geld sparen
    Schrott vermeiden. Die Menge an giftigem Elektroschrott überall auf der Welt muss reduziert werden.  Die Verschwendung von Ressourcen kommt dazu. Oft sind nur Kleinigkeiten defekt. Die Alternative: Nachhaltiger einkaufen und das Reparieren ausprobieren!
    Beispiele: Ein “FairPhone” wächst modular.  Das “Modellauto mit Ersatzteil-Liste” erlaubt das Reparieren und das Tuning.  An der Elektrozahnbrüste kann man den Akku tauschen. Der Händler von Kaffeeautomaten bietet Ersatzteile und einen Reparaturservice an. Lampen, deren LED Birnen austauschbar sind, sind nicht unbedingt teurer u.v.m.
    Nutzen: Verlängerte Nutzungsdauer, keine Lauferei, Kosteneinsparung und weniger Müll.
  • 3. Nähen und Gestalten
    Von A-Z
    . Abmessen bis Zusammennähen. Umgang mit Stoff, Nadel und Faden. Knopf annähen. Hose kürzen. Loch stopfen. Schneidern uvm.  Beratung zur Pflege und Wartung  der Nähmaschine
  • 4. Plastik vermeiden
    Einfach. Machen. Stoffbeutel zB aus Gardinenresten  nähen und beim nächsten Obst- und Gemüseeinkauf sofort einsetzen. Muster liegen bereit.  Einfach Stoffreste und Bänder gleich mitbringen!. Unsere Lebewesen,  Böden und Meere danken es uns durch weniger Mirco- und Macroplastik. Mehr über das “Plastik-Fasten” hier.
  • 5. (Sich) Ausprobieren
    Entdecke, was in Dir steckt. Im Repair Café trifft der Besucher erfahrene Reparateure und bespricht sein Problem. Am “AusProbierTisch” kann man weiter basteln. Tisch mit Werkzeuge steht bereit. Es gilt:  FIRST COME. FIRST SERVED.  So wird der Wut-Anfall zum “Mut-Anfall”.
  • 6. Mehr zur Reparaturbewegung LOKAL und GLOBAL
    INFODESK Reparatur.
    Eine komprimierten Überblick über die Reparatur-Bewegung gibt die Broschüre vom Dachverband “Reparatur-Initiativen.de”, sie kann mitgekommen werden.
    Artikel, Broschüren und Bücher zur “Kultur der Reparatur” können eingesehen werden.
    Tipps „aus der Praxis für die Praxis“ zwischen Besuchern und Reparierenden können bei einem leckeren Snack mitgenommen werden.
  • 7.  “Restlos” genießen und CO2 sparen
    GenussN-Kochbüchle
    vom Land Baden-Württemberg liegt bereit (N=Nachhaltig).
    Unser Catering Team gibt Tipps zur gesunden Lebensweise mit natürlichen Rohstoffen.


SPEZIAL
Angebote zur Reparatur
= gibt es einmalig, oder 1-2 mal im Jahr, je nach Verfügbarkeit des Spezialisten

  • Spezialangebotesind zB Uhren, Schmuck, Holzschnitzen, Upcycling uvm, hier die Liste der bisherigen SPEZIAL Angebote.  Der Service steht entweder einmalig (zB Upcycling-Workshop oder Schmuck) oder 2 x jährlich (zB E-Bike-Fahrrad-Reparatur mit dem ADFC) zur Verfügung.

Reparateure/innen sind willkommen!  Wer Wissen hat, es teilen und anderen helfen will, kann sich gerne bei uns melden, hier der KONTAKT